AKTUELLES

 

Tagung der GGE
Brennpunkte dynamischer
Erneuerung
(25.) 26. - 28.01.2018
Dorfweil
Anmeldung

 

Nachfolge Challenge
26. - 28.01.18
EFG Rendsburg

 

Nachfolge Challenge
23. - 25.02.18
EFG Rendsburg

 

Regionaltag Bayern
Evangelisation
Sa 14.04.17
EFG Kempten

Gibt es Gemeinden ohne Zukunft?

Südbayrischer Gemeindetag in Augsburg am 21. April 2007

Würde man auf die breite Öffentlichkeit unserer Gesellschaft hören, dann würde die Zukunft ohne Gemeinden und Kirchen als Repräsentanten des Glaubens auskommen. Von daher ist diese Frage für die Moderne spannungsgeladen.

180 Mitglieder der südbayrischen Gemeinden haben sich am 21. April in Augsburg unter dem Motto „Gemeinde der Zukunft – Zukunft der Gemeinde“ Gedanken zu dieser Fragestellung gemacht. Dieser Tag wurde veranstaltet vom Landesverband, der GGE und dem GJW in Bayern. Dr. Heinrich C. Rust, Pastor in Braunschweig und Vorstand der GGE, führte in dieses Thema durch zwei Referate ein.

Charismatische Bewegung sieht sich vor dem Aufbruch

Rust: 75 Prozent aller Baptistengemeinden sind aufgeschlossen

Walsrode - Etwa 75 Prozent der Baptisten- und Brüdergemeinden im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden (BEFG) sind aufgeschlossen für den Einsatz von besonderen Gaben des Heiligen Geistes (Charismen). Allerdings werden bisher nur in wenigen Gemeinden Prophetie, das Beten in „Zungen“ sowie Heilungs- und Befreiungsdienste praktiziert. Das sagte Baptistenpastor Heinrich Christian Rust (Braunschweig), Sprecher des Leitungskreises der Initiative Geistliche Gemeindeerneuerung im BEFG, bei der charismatisch orientierten „Jesuskonferenz“. Die Tagung fand mit rund 500 Teilnehmern vom 31. August bis 3. September im Geistlichen Rüstzentrum Krelingen (Walsrode) statt.

Kathrin Bttche 2017„Vater, vergib Ihnen, denn sie wissen nicht was sie tun.“ (Lukas 23,34)

Gerade noch haben sie Jesus angespuckt. Ihn durch die Gassen getrieben. Und das alles nach einer durchgebeteten Nacht. Die Schreie, ihn zu kreuzigen, klingen immer noch nach. Eine rasende Menge, nicht zu stoppen, getrieben von der Sünde im Herzen und von Dämonen.

GGE-Leiterschaftskonferenz: Man kann den anderen nicht glücklich machen

Braunschweig – Viele Ehepaare spielen auch in bewusst christlich geführten Ehen Rollen „wie im Theater“. „Sie machen sich so gegenseitig abhängig, manipulieren sich und verkrümmen dabei.“ Auf diese Fehlentwicklung wurde auf der Leiterschaftskonferenz der Geistlichen Gemeinde-Erneuerung (GGE) im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden (Baptisten- und Brüdergemeinden) vom 24. bis 27. Januar in Braunschweig hingewiesen.

Was tun gegen Dämonen? – Nicht schreien!

GGE-Seminar „Einführung in den Befreiungsdienst“: Kritik an obskuren Lehren

Berlin - Wie sollen Christen mit bösen Geistern und Dämonen umgehen? Praxistipps dazu gab der Baptistenpastor Dr. Heinrich Christian Rust (Braunschweig) auf einem Seminar der Geistlichen Gemeinde-Erneuerung (GGE) im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden bei einem Seminar vor kurzem in Berlin. Den 110 Teilnehmern des Treffens „Einführung in den Befreiungsdienst“ riet er, nicht obskuren Lehren zu trauen, sondern in der Bibel zu forschen. Denn viele Lehren rund um den Befreiungsdienst entsprächen nicht dem Wort Gottes.