AKTUELLES

 

Konferenztag
Sa 11.11.2017
Friedenskirche Lübeck

 

Seminar 
Hörendes Gebet
10. - 11.11.2017
EFG Wetter-Grundschöttel

 

Tagung der GGE
Brennpunkte dynamischer
Erneuerung
(25.) 26. - 28.01.2018
Dorfweil
Anmeldung

Charismatische Bewegung sieht sich vor dem Aufbruch

Rust: 75 Prozent aller Baptistengemeinden sind aufgeschlossen

Walsrode - Etwa 75 Prozent der Baptisten- und Brüdergemeinden im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden (BEFG) sind aufgeschlossen für den Einsatz von besonderen Gaben des Heiligen Geistes (Charismen). Allerdings werden bisher nur in wenigen Gemeinden Prophetie, das Beten in „Zungen“ sowie Heilungs- und Befreiungsdienste praktiziert. Das sagte Baptistenpastor Heinrich Christian Rust (Braunschweig), Sprecher des Leitungskreises der Initiative Geistliche Gemeindeerneuerung im BEFG, bei der charismatisch orientierten „Jesuskonferenz“. Die Tagung fand mit rund 500 Teilnehmern vom 31. August bis 3. September im Geistlichen Rüstzentrum Krelingen (Walsrode) statt.

Roland Friedrichsen 2017Fünf Gründe für ein gesegnetes Leben

Der erste und wichtigste Grund liegt bei Gott. Gott segnet gerne! Von der Schöpfung an hat er alle Lebewesen unter seinen Segen gestellt. Und in Epheser 1,3 lesen wir: „Gelobt sei Gott, der Vater unseres Herrn Jesus Christus, der uns gesegnet hat mit allem geistlichen Segen im Himmel durch Christus.“ Gott segnet uns Menschen gerne mit irdischen und himmlischen Dingen.

GGE-Leiterschaftskonferenz: Man kann den anderen nicht glücklich machen

Braunschweig – Viele Ehepaare spielen auch in bewusst christlich geführten Ehen Rollen „wie im Theater“. „Sie machen sich so gegenseitig abhängig, manipulieren sich und verkrümmen dabei.“ Auf diese Fehlentwicklung wurde auf der Leiterschaftskonferenz der Geistlichen Gemeinde-Erneuerung (GGE) im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden (Baptisten- und Brüdergemeinden) vom 24. bis 27. Januar in Braunschweig hingewiesen.

Was tun gegen Dämonen? – Nicht schreien!

GGE-Seminar „Einführung in den Befreiungsdienst“: Kritik an obskuren Lehren

Berlin - Wie sollen Christen mit bösen Geistern und Dämonen umgehen? Praxistipps dazu gab der Baptistenpastor Dr. Heinrich Christian Rust (Braunschweig) auf einem Seminar der Geistlichen Gemeinde-Erneuerung (GGE) im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden bei einem Seminar vor kurzem in Berlin. Den 110 Teilnehmern des Treffens „Einführung in den Befreiungsdienst“ riet er, nicht obskuren Lehren zu trauen, sondern in der Bibel zu forschen. Denn viele Lehren rund um den Befreiungsdienst entsprächen nicht dem Wort Gottes.

Jesus-Konferenz 2004 in Krelingen

Fröhliches Fest der Kinder Gottes

Walsrode / Krelingen  -  Bis zu 800 Dauer- und Tagesteilnehmer feierten vom 11. bis 14. November in Krelingen ein fröhliches Fest des Glaubens. Im Mittelpunkt der Konferenz stand die Botschaft vom Reich Gottes. Leidenschaft für Jesus wurde proklamiert und praktisch eingeübt. Mit Spaß und Begeisterung sangen die Teilnehmer „Halleluja – der Allmächtige regiert“, begleitet von Marion Warrington (Jugend mit einer Mission, Hurlach). Die Jesus-Konferenz nahm Elemente früherer Tagungen von „Gemeinde und Charisma“ auf, bezog aber weit mehr Menschen ein, als allein charismatisch geprägte Christen.