AKTUELLES

 

Konferenztag
Sa 11.11.2017
Friedenskirche Lübeck

 

Tagung der GGE
Brennpunkte dynamischer
Erneuerung
24. - 28.01.2018
Dorfweil
Anmeldung

Nachfolge Leben

38 Teilnehmer, vorwiegend aus der Gemeinde Augsburg, einige aus Regensburg, Rosenheim und Wasserburg, folgten am 21. April  der Einladung des Landesverbandes und der GGE (Geistliche Gemeindeerneuerung) zu einem Thementag.

Kathrin Bttche 2017„Vater, vergib Ihnen, denn sie wissen nicht was sie tun.“ (Lukas 23,34)

Gerade noch haben sie Jesus angespuckt. Ihn durch die Gassen getrieben. Und das alles nach einer durchgebeteten Nacht. Die Schreie, ihn zu kreuzigen, klingen immer noch nach. Eine rasende Menge, nicht zu stoppen, getrieben von der Sünde im Herzen und von Dämonen.

Braunschweig - „Wir müssen nicht zurück zu den Vätern, sondern zurück zu dem Vater“. Davon ist Dr. Heinrich Christian Rust, Pastor der Braunschweiger Friedenskirche, überzeugt. Sonst könne es keine geistliche Erneuerung geben, meinte er vor rund 700 Dauerteilnehmern der Leiterschaftskonferenz der Geistlichen Gemeindeerneuerung (GGE) im Bund Evangelisch Freikirchlicher Gemeinden.

Menschen, die nach Erfahrungen mit Gott suchen, werden oft bei charismatischen Gruppen fündig. Davon ist der Baptistenpastor Heinrich Christian Rust (Braunschweig) überzeugt.

mit Keith Warrington
in der Kreuzkirche Puchheim
(Veranstaltet vom Landesverband, der GGE Südbayern und dem GJW- Bayern)

Mit „O happy day, when Jesus washed my sins away”, begrüßte die Lobpreisband aus der EFG Rosenheim die etwa 80  Gäste aus den südbayerischen Gemeinden in der Kreuzkirche Puchheim bei München. Die Herzlichkeit der Gastgeber und die Erinnerung an die Erlösung durch Jesus standen im Mittelpunkt der Eröffnungsrede. Das Thema „Das Reich Gottes ist mitten unter Euch“ wurde von Keith Warrington, einem ehemaligen Mathematiklehrer, sowohl biblisch-theologisch fundiert als auch praktisch anwendbar entfaltet. Den Initiatoren ist eine passende Kombination zwischen Thema und Wahl des Referenten gelungen. Wohltuend strukturiert, inspirierend und unterhaltsam zugleich wurde der Inhalt vorgetragen.